Archiv

Kulturstrolche "Projekt Theater - Freilichtbühne" - Klasse 3a / 3b Lamberti- und Ludgeri Grundschule

Am 29.06.2016 und 07.07. besuchten die Kulturstrolche der Klassen 3a und 3b der Ludgeri- und Lamberti Grundschule das Kindermusical "Die kleine Meerjungfrau" an der Freilichtbühne Coesfeld.
Die kleine Meerjungfrau Maricel lebt mit ihrer Familie tief unten im Meer. Bei einem Besuch an der Wasseroberfläche verliebt sie sich in den Prinzen Lysander. Während eines schweren Sturmes rettet Maricel Lysander das Leben und weil ihre Liebe zu dem Prinzen immer stärker wird, will sie selber Mensch werden.
Mit großer Aufmerksamkeit und viel Spaß verfolgten die Strolche eine spannende Liebesgeschichte und am Ende konnten sie noch mit den Schauspielern auf Tuchfühlung gehen. "Wie lange dauern die Proben für so ein Musical?" "Wie lernt man die ganzen Texte auswendig?" "Was macht man bei Texthängern?" "Wer macht die hübschen Kostüme?" ... Fragen über Fragen.
Zum Abschluss gab es noch eine Führung hinter die Kulissen und keine Ecke der Freilichtbühne war vor den Strolchen sicher und nichts blieb ihnen verborgen. 

Fotostrecke zum "Projekt Theater - Freilichtbühne" Klassen 3a / 3b Lamberti

Fotostrecke zum "Projekt Theater - Freilichtbühne" Klassen 3a / 3b Ludgeri

Kulturstrolche "Projekt Geschichte - Papa Weidt" - Klasse 4a / 4b Ludgeri Grundschule

Am 27.04.2016 und 04.05.2016 besuchten die Kulturstrolche der Ludgerischule, Klassen 4a und 4b, das Stadtmuseum zum Thema "jüdisches Leben im Nationalsozialismus" anhand des Buches "Papa Weidt".
Die Erzählerin des Buches, Inge Deutschkron, wurde im Dritten Reich als Jüdin verfolgt und fand Schutz und Hilfe bei Otto Weidt, der - selbst fast blind - eine Besenbinderwerkstatt führte. Hier fanden viele blinde Juden Arbeit. Papa Weidt war bekannt, dass er Nazis hasste und dass er half, wenn sie den Juden das Leben zur Hölle machten.
Das Buch wurde im Forscherlabor gemeinsam gelesen, die Illustrationen betrachtet und über den Inhalt und die Bilder wurde sich unterhalten. Die Strolche waren sehr gut vorbereitet und waren trotz des eher traurigen Themas mit großem Eifer dabei.
Bei einem anschließenden Ausstellungsbesuch stehen einige Museumsobjekte, wie zum Beispiel ein "Judenstern", eine Kamera, ein Foto und die Geschichte eines kleinen jüdischen Jungen aus Coesfeld im Fokus.  

Fotostrecke zum "Projekt Geschichte - Papa Weidt" Klasse 4a

Fotostrecke zum "Projekt Geschichte - Papa Weidt" Klasse 4b

Kulturstrolche "Projekt Geschichte - Stadtführung" - Klasse 3a / 3b Ludgeri Grundschule

Am 14.03.2016 waren die Strolche die Klassen 3a und 3b der Ludgeri Grundschule auf geschichtlicher Entdeckungstour.
Diese etwas andere Führung vermittelt Stadtgeschichte auf spielerische Art. Mit einer Stadtführerin begaben sich die Kinder, ausgerüstet mit einem Fragebogen, auf die Suche nach Antworten zur Geschichte Coesfelds. Besucht wurden hierzu mehrere Kultureinrichtungen, wie das Rathaus mit dem Marktplatz, die Lambertikirche, das Stadtarchiv, das Walkenbrückentor mit dem Stadtmuseum und der Pulverturm.
Mit großer Aufmerksamkeit konnten die Kinder durch zuhören, schauen und lesen schnell die Antworten finden.

Projekt "Theater - Räuber Hotzenplotz"

Am 17.02.2016 besuchten rund 70 Strolche der Klassen 2a/2b/2c der Laurentius Grundschule das Konzerttheater zum Puppentheater Räuber Hotzenplotz.
Die Strolche erlebten mit, wie dieser üble Räuber sein Unwesen trieb und sich Großmutters Kaffeemühle einheimste.  Gemeinsam machten sich Kasperl und Seppl auf den Weg, um diese zurückzuholen, und begegneten dabei dem großen und bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann, einer verzauberten Froschfee, einem Unsichtbarkraut und anderen Gefährlichkeiten.

Im Anschluss ließ sich die Puppenspielerin Susanne Mittelhammer von den Strolchen mit Fragen löchern und sie durften einen Blick hinter die Kulissen des Theaters werfen.

Fotostrecke zum "Projekt Theaterbesuch" Klassen 2a/2b/2c

Projekt "Geführte Stadtralley für Kinder"

Am 29.01.2016 waren die Strolche der Gecko- und Fledermausklasse der Montessori Grundschule auf geschichtlicher Entdeckungstour.
Diese etwas andere Führung vermittelt Stadtgeschichte auf spielerische Art. Mit einer Stadtführerin begaben sich die Kinder, ausgerüstet mit einem Fragebogen, auf die Suche nach Antworten zur Geschichte Coesfelds. Besucht wurden hierzu mehrere Kultureinrichtungen, wie das Rathaus mit dem Marktplatz, die Lambertikirche, das Stadtarchiv, das Walkenbrückentor mit dem Stadtmuseum und der Pulverturm.
Mit großer Aufmerksamkeit konnten die Kinder durch zuhören, schauen und lesen schnell die Antworten finden.

Projekt "Entdecke die Bücherei..."

Am 13./14.01.2016 besuchten die Klassen 4a und 4b der Lamberti Grundschule die Bücherei.

Es sind so viele Bücher in der Bücherei, aber wie kommen sie da hin und wie kann man sie auseinander halten, beziehungsweise wie findet man ein Buch wieder?
Ein Blick hinter die Kulissen bot den Strolchen einen Einblick in die Welt der Bibliotheken. Was muss alles passieren, bis ein Buch vom Kauf im Regal landet? Die Strolche besuchten jede einzelne Station und konnten den Büchereimitarbeitern über die Schulter schauen und sogar selber tätig werden.

Projekt "Rhythmus ist Klasse"

Am 11.01.2016 besuchten die Kulturstrolche der Klassen 2a und 2b das Projekt "Rhythmus ist Klasse" der Musikschule.

Nach kurzer Vorstellung und Einführung in die Aufgaben der Musikschule Coesfeld stiegen die Kinder mit Wortspielen, Bodypercussion, Trommeln, Becken und Klanghölzern in das Thema Rhythmus ein. Mit großem Körpereinsatz, gutem Rhythmus Gefühl und Instrumenten meisterten die Strolche das Projekt mit viel Spaß.

Projekt "Musik"

Die Kardinal-von-Galen Schule ist seit diesem Jahr neuer Partner der Kulturstrolche und die Klassen 2a und 2b durften am 12.11.2015 ihr erstes Kulturstrolche-Projekt erleben.
Frau Harriet Markus von der Musikschule Coesfeld zeigte ein tolles musikalisches Angebot zum Thema "Respekt für sich selbst und andere", in dem Erzählung, Musik, Gesang, Rhythmus und Bewegung miteinander verknüpft wurden. Ein Gespenst wollte als "Mensch" zwischen den Menschen leben, aber jagte ihnen immer nur einen Schrecken ein. Es versuchte Verschiedenes, um dazu zu gehören. Musik spielte in dieser Erzählung eine große Rolle. Sie lud in die Geschichte ein, verstärkte Gefühle und baute Spannung auf und ab. Mit viel Spaß wurden die Kulturstrolche immer wieder ein Teil der Aufführung.

Projekt "Kunst: Sehen - Machen - Zeigen"

Am 10.11.2015 besuchten die Kulturstrolche der Klasse 2b der Lamberti Grundschule im Kunstverein die "Preisträgerausstellung".
Der Kunstverein unterstützt und fördert freischaffende zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler. Einmal im Jahr verleiht der Kunstverein einen Kunstpreis für bildende Kunst in den Bereichen Malerei, Grafik, Bücherei, Plastik und Fotografie. Der diesjährige Kunstpreis ging an Rosilene Luduvico.
Die Kulturstrolche besuchten diese Ausstellung und erfuhren viel über Malerei und die Künstlerin. In Gruppenarbeit entstanden zu einigen Bildern der Ausstellung tolle Geschichten, die den Kindern zu den Bildern einfielen.

 

 

Projekt "Theater - Der standhafte Zinnsoldat"

Am 03.11.2015 besuchten die Kulturstrolche der Klasse 3 der Laurentius Grundschule im Konzerttheater das Stück „Der standhafte Zinnsoldat“. Dort erlebten sie mit allen Sinnen die Abenteuer und das Schicksal des einbeinigen und dennoch so standhaften Zinnsoldaten.

Die Kulturstrolche bekamen als „Extra“ noch einen Blick hinter die Kulissen und erfuhren Einiges über die Besonderheiten dieser Produktion, die weltweit (Europa, Kanada, USA, Japan, Korea) gespielt wird. Beeindruckt von den einfallsreichen und aufwendigen Lichtillusionen bedankten und verabschiedeten sich die Strolche mit einem große Applaus.

Projekt "Papier schöpfen"

Am 02.10.2015 besuchten die Kulturstrolche der Klasse 2a der Martin-Luther-Grundschule das Stadtmuseum, um die alte Kunst des „Papierschöpfens“ kennen zu lernen.
Nach einer theoretischen Einführung in die Papiergewinnung und in viele Papierarten begann die Praxis. Zuerst wurde der Faserbrei zubereitet, in dem eingeweichte Zeitung mit warmem Wasser und Kleisterpulver kräftig verrührt wurden. Weiter ging es mit dem Schöpfen des Papiers, dem kreativen Dekorieren, bis zum Pressen. Heraus kam wunderschönes Briefpapier, welches die Strolche nach einer Trocknungsphase stolz mit nach Hause nehmen durften.

Projekt "Konzert und mehr"

Am 28.09.2015 besuchten die Kulturstrolche der Lambertischule Klassen 4a und 4b das Projekt „Konzert und mehr“ in der Musikschule.
Nach einer herzlichen Begrüßung durch die stellvertretende Schulleiterin und einer kurzen Einführung in die Aufgaben einer Musikschule, startete das Bläserquintett „Quintetto con gusto“ der Musikschule mit einem Konzert für die Strolche.
Anschließend wurden die Instrumente der Spieler vorgestellt. Dabei waren Horn, Fagott, Klarinette, Querflöte und Oboe. Wie sahen die Instrumente früher aus? Zu welchen Familien gehören die Instrumente (Holz- oder Blechblasinstrument) und warum? Was sind die höchsten und tiefsten Töne? …..
Bekannte Kinderlieder wurden mit den einzelnen Instrumenten dargestellt, um die Unterschiede der Instrumente herauszustellen. Ein Musikquiz und die Begleitung einiger Lieder mit Taktinstrumenten rundete die Veranstaltung ab.

Das Konzert endete mit einer Verbeugung und einem riesen Applaus für alle Musiker.

Projekt "Capoeira"

Am 15.09.2015 besuchten die Kulturstrolche der Klasse 3a der Laurentius Grundschule das Tanzstudio Falk.
Nach einer Einführung in die Arbeiten eines Tanzlehrers und Tanzstudios lernten die Kulturstrolche, dass Kindertanzen das Selbstbewusstsein stärkt, das Körper- und Rhythmus Gefühl entwickelt, die Kreativität, das kulturelle Bewusstsein und den Gemeinschaftssinn fördert.
Die Strolche wünschten sich mehr über die Tanzrichtung „Capoeira“ zu erfahren. Capoeira ist eine brasilianische Kampfkunst bzw. ein Kampftanz, dessen Ursprung auf den afrikanischen NiGolo („Zebratanz“) zurückgeführt wird. Capoeira wurde während der Kolonialzeit in Brasilien von aus Afrika eingeschifften Sklaven praktiziert und weiterentwickelt.
Mit großem Einsatz und viel Aufmerksamkeit waren die Strolche bei der Sache und versuchten jede Schrittfolge nachzumachen, um möglichst viel von diesem Tanzstyle mitzunehmen. Am Ende der Stunde durfte jeder Strolch ein besonderes Tanzelement der Gruppe vorführen.

Projekt "Märchen aus dem Koffer"

Am 03.09.2015 besuchten die Kulturstrolche der Klassen 2a und 2b der Lamberti-Grundschule, 2a und 2b der Ludgeri-Grundschule und die Geckos, Fledermäuse, Delfine und Eulen der Integrativen Montessorischule das Literaturprojekt "Märchen aus dem Koffer" mit Sabine Schulz in der Stadtbücherei.

Sabine Schulz lebt in Oberhausen und arbeitet als Erzählerin und Referentin im Bereich "Märchen, Literaturpädagogik und Sprachförderung". Sie erzählt Märchen und Geschichten für Jung und Alt, mal heiter und besinnlich, schaurig und traurig, aber auch nachdenklich oder lustig. Immer aber gestenreich und lebendig.
Die Strolche mussten Märchen erraten. Es wurden Zitate wie "Knusper, knusper Knäuschen, wer knabbert ...", "Sesam öffne dich..", "kikeriki, die Goldmarie ist wieder hi..." und "Manntje, Manntje, Timpe Te, Buttje, Buttje in der See, mine Fru, de Ilsebill, will nich so, as ik wol will." in den Raum geworfen und nur bei richtigen Antworten öffnete sich der Koffer und heraus kamen immer neue Geschichten aus Ländern von nah und fern.
Mit Spannung warten die Kulturstrolche auf ihr nächstes Projekt.

Projekt "Bibliotheksführerschein"

Am 11.09.2015 besuchten die Kulturstrolche der Klasse 2a der Maria-Frieden-Grundschule die Stadtbücherei, um ihren Bibliotheksführerschein zu machen.

Der Bibliotheks-/Büchereiführerschein macht Kinder fit, um selbständig in der Bücherei zu suchen und zu finden.

Nach kurzer Begrüßung und Einführung in die Funktion und Aufgaben einer Stadtbücherei, wurde altersgemäß erklärt, wie und wo man verschiedene Bücher findet. Fachbegriffe wurden erklärt und mit einem Suchspiel die Kinderabteilung erkundet. Keine Ecke und kein Platz war in der Bücherei vor den Strolchen sicher. Alles wurde genutzt, um das Quiz zu lösen und Bücher zu lesen. Mit großem Interesse und viel Spaß beteiligen sich die Strolche an diesem Projekt.

Aktuell